skip to Main Content

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Angebote der siento stiftung gemeinnützige GmbH
Gültig ab 01.09.2017

Allgemeines
Die siento stiftung ist eine gemeinnützige GmbH, die sich um die Förderung des bürgeschaftlichen Engagements, des Gesundheitswesens sowie die Wissenserweiterung und den Erfahrungsaustausch hinsichtlich des Umgangs mit Sterben, Tod, Trauer und anderen existentiellen Übergangssituationen des Lebens bemüht. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Anmeldeverfahren
Eine Anmeldung muss innerhalb der in der Ankündigung des Weiterbildungsangebots genannten Frist auf einem ordnungsgemäß ausgefüllten und eigenhändig unterschriebenen Anmeldeformular (siento stiftung gemeinnützige GmbH, Dürener Straße 346, 50935 Köln) oder im Online-Verfahren über die Homepage bei der siento stiftung gemeinnützige GmbH erfolgen. In ausgewiesenen Fällen ist auch eine Anmeldung per E-Mail möglich. Es gilt jeweils das Eingangsdatum der Anmeldung bei der siento stiftung gemeinnützige GmbH. Die Anmeldung ist für den Teilnehmer/die Teilnehmerin verbindlich. Mit der unterschriebenen Anmeldung bzw. Anmeldung im Online-Verfahren gelten die Vertragsbedingungen als anerkannt. Erforderliche Unterlagen/Nachweisefür die Anmeldung sind unaufgefordert beizufügen bzw. separat einzureichen. Eine Zulassung zum Angebot kann verwehrt werden, wenn die Unterlagen/Nachweise nicht fristgerecht vorliegen.

Zugangsvoraussetzungen und Zulassung
Für die einzelnen Weiterbildungsangebote und -formate sind, sofern ausgewiesen, entsprechende Teilnahmevoraussetzungen zu erfüllen (z.B. Ausbildungsnachweise, Berufserfahrung etc.). Eine Zulassung oder Bestätigung zur Teilnahme wird ausgesprochen, wenn ein Bewerber oder eine Bewerberin die für das betreffende Weiterbildungsangebot festgesetzten Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. Überschreitet die Anzahl der Zulassungsanträge oder Anmeldungen die Anzahl der vorhandenen Plätze im jeweiligen Weiterbildungsangebot, so entscheidet das Datum des Eingangs der vollständigen Unterlagen über die Auswahl der Teilnehmer oder Teilnehmerinnen, außer die Ordnung oder Ankündigung sagt etwas anderes aus. Die siento stiftung gemeinnützige GmbH kann eine Warteliste einrichten. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung besteht nicht.

Rücknahme und Widerruf der Zulassung
Die siento stiftung gemeinnützige GmbH kann die Zulassung zurücknehmen, wenn sich nachträglich herausstellt, dass die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllt waren oder wenn die Zulassung durch arglistige Täuschung, Zwang oder Bestechung herbeigeführt wurde. Im Falle der Rücknahme oder des Widerrufs der Zulassung durch die siento stiftung gemeinnützige GmbH entsteht kein Anspruch auf Erstattung gezahlter Entgelte. Entstehen dem Veranstalter durch Rücknahme oder Widerruf der Zulassung zusätzliche Kosten, sind diese durch die Teilnehmerin bzw. den Teilnehmer zu tragen.

Rücktritt
Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer kann seinen bzw. ihren Rücktritt von der Anmeldung erklären. Der Rücktritt ist der siento stiftung gemeinnützige GmbH in schriftlicher Form mitzuteilen. Sofern im jeweiligen Ankündigungsmedium (Broschüre, Flyer o.ä.) für eine Veranstaltung keine anderslautende Regelung vorgesehen ist, gilt Folgendes: Trifft die Absage bis spätestens einen Monat vor Kursbeginn bei der siento stiftung gemeinnützige GmbH ein, wird ein Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 25,00 € erhoben. Bereits gezahltes Teilnahmeentgelt wird abzüglich des Verwaltungskostenbeitrags der Teilnehmerin bzw. dem Teilnehmer rückerstattet. Trifft die Absage später ein, wird das volle Teilnahmeentgelt fällig. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der siento stiftung gemeinnützige GmbH. Im begründeten Einzelfall kann auf die Erhebung der Kostenpauschale ganz oder teilweise verzichtet werden. Dies kann insbesondere dann gelten, wenn durch die Rücktretende bzw. den Rücktretenden eine Ersatzteilnehmerin oder ein Ersatzteilnehmer benannt wird, die oder der die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen der Weiterbildungsmaßnahme erfüllt. Es wird der zurücktretenden Teilnehmerin bzw. dem zurücktretenden Teilnehmer ausdrücklich die Möglichkeit der Nachweisführung eingeräumt, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als die Pauschale. Bei Rücktritt vom Seminar oder bei Nichtantritt entsteht kein Anspruch auf Herausgabe von Kursunterlagen.

Entgelt
Die Verpflichtung zur Zahlung des Teilnahmeentgelts entsteht mit dem Übersenden der Anmeldebestätigung durch die siento stiftung gemeinnützige GmbH. Der in der Rechnung angegebene Zahlbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungslegung zu entrichten. Ausgewiesene Weiterbildungsangebote können Ratenzahlung vorsehen. Die jeweilige Rate ist dann zu den jeweils durch Rechnungslegung festgesetzten Terminen zu zahlen. Die Entgeltzahlung erfolgt durch Überweisung auf folgendes Konto

Kreditinistitut:  Kreissparkasse Köln
Kontoinhaber: sientostiftung gemeinnützige GmbH
IBAN:              DE90 3705 0299 0151 2857 16
BIC:                 COKSDE33

auf Kosten und Verantwortung des oder der Einzahlenden. Die Nichtteilnahme an Veranstaltungen oder an Teilen von Veranstaltungen berechtigt nicht zur Neuberechnung oder Rückforderung des Teilnahmeentgelts. Mit dem Entgelt sind die in der Ankündigung bezeichneten Leistungen abgegolten.

Zertifikate und Bescheinigungen
Die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung „Musiktherapie im palliativen Kontext“ wird durch ein universitäres Zertifikat des UdK Berlin Career College bestätigt. Für die anderen Angebote gilt: Die in der jeweiligen Ordnung oder Ankündigung beschriebenen Abschlusszertifikate oder Teilnahmebescheinigungen werden von der siento stiftung gemeinnnützige GmbH ausgestellt. Bei vorzeitiger Beendigung eines Weiterbildungsangebotes wird auf Wunsch der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers eine gesonderte Bescheinigung über die erfolgreich erbrachten Leistungen ausgestellt.

Absage von Weiterbildungsangeboten
Ein Weiterbildungsangebot kann von der siento stiftung gemeinnützige GmbH abgesagt werden, wenn die festgesetzte Mindestteilnehmerzahl zum jeweiligen Anmeldeschluss nicht erreicht ist. Hierüber wird die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung informiert. Fällt das Angebot aus, so werden bereits für diese Veranstaltung gezahlte Entgelte erstattet. Ein weitergehender Anspruch z.B. zur Erstattung bereits gebuchter Flug- bzw. Zugtickets oder Stornokosten für Hotelreservierungen besteht nicht. Darüber hinausgehende Ansprüche der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers sind ausgeschlossen.

Seminarrücktrittsversicherung
Die siento stiftung gemeinnützige GmbH empfiehlt den Abschluss einer Seminar-Rücktrittskosten-Versicherung.

Wechsel von Lehrkräften, Terminen und Veranstaltungsorten
Die siento stiftung gemeinnützige GmbH behält sich zeitliche, örtliche und personelle Änderungen des jeweiligen Kursangebots vor (z.B. bei Krankheit der Dozentin bzw. des Dozenten). Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer wird schnellstmöglich über entsprechende Änderungen der genannten Art informiert. Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer ist jedoch bei Durchführbarkeit des Kursangebots unter den geänderten Bedingungen nicht berechtigt, das Teilnahmeentgelt zu mindern, vorzuenthalten oder zurückzufordern. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist unter den jeweils geltenden Rücktrittsbedingungen möglich. Die siento stiftung gemeinnnützige GmbH behält sich im Falle der genannten Änderungen eine Absage des jeweiligen Kursangebots vor. Das bereits gezahlte Teilnahmeentgelt wird dann der Teilnehmerin bzw. dem Teilnehmerin in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche an die siento stiftung gemeinnützige GmbH sind ausgeschlossen.

Haftungsausschluss
Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer haftet während der Kursteilnahme für Verlust oder Beschädigung ihres bzw. seines persönlichen Eigentums selbst. Mit Betreten des Veranstaltungsortes wird die jeweils geltende Hausordnung durch die Teilnehmerin bzw. den Teilnehmer anerkannt. Im Übrigen ist die Haftung der siento stiftung gemeinnützige GmbH ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig.

Datenschutz
Die siento stiftung gemeinnützige GmbH speichert zur Erfüllung ihrer Aufgaben personenbezogene Daten, die sie im Anmeldeverfahren und zur Durchführung von Weiterbildungsangeboten benötigt, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Kommunikation
Unsere Kommunikation basiert in zunehmendem Maße auf E-Mails. Wenn Sie uns in Ihrer Anmeldung eine E-Mail-Adresse angegeben haben, gehen wir davon aus, dass Sie diese regelmäßig auf Posteingang kontrollieren. Die Kommunikation per E-Mail ist dann der von der siento stiftung gemeinnützige GmbH bevorzugte Übermittlungsweg. Sofern der siento stiftung gemeinnützige GmbH kein Übertragungsfehler angezeigt wird, gehen wir von einer ordnungsgemäßen Zustellung der jeweils an Ihre E-Mail-Adresse verschickten Nachricht aus.

Nebenabreden
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Back To Top