Kreativwerkstätten

Wenn ein Mitschüler oder Mitarbeiter verstorben ist, bietet die siento-Stiftung im Zusammenarbeit mit Jochen Faßbender (www.klangkunst-fassbender.de) für Grundschulen, weiterführende Schulen und Unternehmen Instrumentalworkshops an. Hier können die Beteiligten neben Gesprächen über das Geschehen ihren sprachlich nicht faßbaren Gefühlen anhand von Klangarbeit Ausdruck geben. Dazu stehen über 100 von Faßbender selbst gefertigte und von Rachl aus allen Teilen der Welt gesammelte Percussioninstrumente zur Verfügung. Dieses Angebot ist einzeln buchbar, gern aber auch im Rahmen eines Gesamtbegleitungskonzepts von anderen auf Trauerbegleitung in Schulen bzw. in Unternehmen spezialisierten Partnerorganisationen.

Senioren können ab September 2013 mit Hilfe der siento-Stiftung kreative Biographiearbeit betreiben, zum Teil in Projekten gemeinsam mit Studenten der Uni Köln, auf Wunsch aber auch gern in Einzelbegleitung oder in Zusammenarbeit mit Künstlern und Musikern.

Sabine Rachl kann für verschiedene Anlässe rund um Sterbe- und Trauerprozesse als Sängerin und Musikerin auf Wunsch auch gemeinsam mit Jochen Faßbender angefragt werden. Die beiden machen Musik mit Sterbenden, für Sterbende und ihre Angehörige und im Kontext von Beerdigungen.